EKG der Zukunft – „ritmos“ Künstliche Intelligenz (KI) erhält Zulassung als Medizinprodukt IIa

Mit der Zulassung ist die dpv-analytics GmbH unter den ersten weltweit, die mit ritmo eine echte KI für die Auswertung von Langzeit-EKG-Daten als Medizinprodukt der Klasse IIa auf den Markt bringt.
Eine kleine, gerade einmal 5 cm messende Box, die auf die Brust geklebt wird, nimmt bis zu 13 Tage ein vollwertiges 3-Kanal-EKG auf. Anders als herkömmliche EKGs kommt der kleine ritmo gänzlich ohne Kabel aus und ist duschfest. Eine zukunftsweisende KI-Software wertet die EKG Daten aus. Mit der vollen Zulassung als Medizinprodukt ist der erste Schritt getan, um nicht nur Patienten, sondern auch Ärzten den Einsatz von EKGs zu erleichtern.
Mit ritmo setzt die dpv-analytics GmbH auf das Zusammenspiel von KI und medizinischem Know How von Ärzten. Diese validieren die Ergebnisse von ritmo mit ihrer langjährigen Erfahrung. „Zudem lassen wir die Patienten mit dem Ergebnis nicht allein“, betont Dr. Stephan Kranz, Arzt und medizinischer Geschäftsführer der dpv-analytics GmbH. „Wenn das Ergebnis auf Vorhofflimmern oder andere Abweichungen deutet, bieten wir schnellen Zugang zu Kardiologen, falls der Patient noch keinen eigenen Arzt hat. Wir haben dafür ein Ärztenetzwerk aufgebaut, in das wir Kardiologen aus dem gesamten Bundesgebiet aufnehmen.“

Menü